| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Grefratherin in eigener Wohnung beraubt

Gemeinde Grefrath. Täter haben verschiedene Tricks kombiniert und Schmuck erbeutet.

In ihrer eigenen Wohnung haben Unbekannte am Sonntag eine 86-jährige Grefratherin mit einer Kombination aus Zettel-Trick und Glas Wasser-Trick bestohlen. In einem Mehrfamilienhaus an der Weststraße sprach eine junge Frau um 12.20 Uhr die Seniorin an und hielt ihr einen Zettel vor, auf dem sie für eine Spende für Gehörlose und kranke Kinder bat. Als die Frau das ablehnte, gab die Unbekannte keinesfalls auf, sondern versuchte es mit dem nächsten Trick.

Sie bat um ein Glas Wasser. Die Seniorin ließ die junge Frau in die Küche, die Wohnungstür blieb offen. Die etwa 30 Jahre alte Frau trank das Wasser und verzögerte das so lange, bis es der Seniorin zu bunt wurde und sie die Frau aus ihrer Wohnung bugsierte. Erst in der folgenden Nacht stellte die 86-Jährige fest, dass man ihr Gold- und Granatschmuck aus dem Schlafzimmer entwendet hat.

Wahrscheinlich war es eine zweite Person, die sich durch die offene Wohnungstür geschlichen hat, während die Bewohnerin durch die junge Frau abgelenkt war. Gestern erstattete die Bestohlene dann Anzeige bei der Polizei. Bei der Anzeigenaufnahme beschreibt sie die Tatverdächtige als etwa 30 Jahre alt und südländisch aussehend. Sie ist etwa 1,55 bis 1,60 Meter groß und hatte dunkle, fast schwarze, kurze Haare und ein rundes Gesicht.

(hd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Grefratherin in eigener Wohnung beraubt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.