| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Handwerker übernehmen in den Schulen wieder das Regiment

Stadt Kempen. In den Ferien werden Malerarbeiten vorgenommen, neue Brandschutztüren eingesetzt oder Lüftungsanlagen gereinigt. Ein Überblick. Von Willi Schöfer

Gut zu tun haben derzeit die Handwerksfirmen in den Kempener Schulen, während in Grefrath das Haushaltssicherungskonzept nur dringend notwendige Reparaturen zulässt. Die Rheinische Post hat sich mal umgehört.

"Der Haushalt beziehungsweise das Haushaltssicherungskonzept ist gerade erst genehmigt worden, muss in den nächsten Tagen noch öffentlich bekannt gemacht werden, ehe es in Kraft tritt", sagte der Pressesprecher der Gemeinde Grefrath, Hans-Jürgen Perret. Daher konnten Ausschreibungen noch nicht erfolgen, muss einiges auf den Herbst verschoben werden.

Davon ist in erster Linie die Grundschule in Oedt betroffen. Dort waren rund 90 000 Euro veranschlagt, unter anderem für Malerarbeiten, für neue Oberböden, auch im Speiseraum, ferner die WC- und Kanalsanierung. Keine größeren Maßnahmen seien, so Perret, für die Gemeinschaftsgrundschule Grefrath angemeldet worden. Notwendige Malerarbeiten an der Sekundarschule habe man zunächst einmal streichen müssen.

Anders sieht dies in Kempen aus. Hier werden die notwendigen Sanierungen in den Sommerferien von Pressesprecher Christoph Dellmans auf rund 600 000 Euro beziffert. Neben den Grundreinigungs- sowie Maler- und Parkettarbeiten in vielen Kempener Schulen, hat der erste Bauabschnitt zur Entwässerungssanierung des Schulhofes der Realschule begonnen. Ein weiterer Bauabschnitt ist für 2016 vorgesehen. Im Gymnasium Thomaeum werden teilweise das Dach sowie die Lüftungsanlage der naturwissenschaftlichen Räume saniert.

In Tönisberg wird an der Grundschule eine Küche für die Schulverpflegung eingerichtet. Malerarbeiten an den Fenstern stehen an der Grundschule St. Hubert an. Die Gesamtschule in Kempen bekommt ein Behinderten-WC. In der Turnhalle an der Eichendorffstraße im Kempener Süden wird der Duschbereich saniert. In der Dreifachturnhalle an der Ludwig-Jahn-Straße müssen die Lüftungskanäle gereinigt werden.

Eine Grundreinigung der Lüftungskanäle stehen ferner an der Altenwohnanlage in St. Hubert und am städtischen Jugendtreff "Campus" in Kempen an, außerdem werden hier die Türen erneuert. Und schließlich erhält das Kulturforum Franziskanerkloster eine neue Portaltür, außerdem eine Brandschutztür am Kreuzgang zur Paterskirche. Dort erfolgen außerdem noch Malerarbeiten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Handwerker übernehmen in den Schulen wieder das Regiment


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.