| 00.00 Uhr

Kempen
Neue Skulptur für den Grüngürtel

Kempen: Neue Skulptur für den Grüngürtel
FOTO: Lions-Club
Kempen. KEMPEN (sr) Die Stadt kann sich über ein neues Kunstwerk im Grüngürtel freuen. Der Kempener Lions-Club "Thomas a Kempis" will anlässlich des 100-jährigen Bestehens seiner Organisation der Stadt eine Skulptur schenken, die sich mit den Ideen und Schriften von Thomas beschäftigt. Einstimmig beschloss der Kulturausschuss am Donnerstagabend, dieses großzügige Geschenk anzunehmen. Unter verschiedenen Entwürfen wählte der Lions-Club eine Arbeit der Kempener Künstlerin Edith Stefel-manns aus. Ihre Idee war es, eine begehbare Skulptur zu errichten, die aus vier Stelen - drei davon aus Corten-Stahl, die vierte aus Granit - auf einem Natursteinboden zu verankern.

Die Stelen symbolisieren die vier Bücher der Nachfolge Christi. Aber sie sollen auch vier wichtige Themen von Thomas aufnehmen: Gemüt, Gnade, Geist und Seele. Die zwischen dreieinhalb bis vier Meter hohen Säulen werden Texte aus den Büchern präsentieren. Seinen Platz soll das Kunstwerk im Grüngürtel am Donkring zwischen Rabenstraße und Viehmarkt finden. Eine Begleittafel samt QR-Code soll Hintergrundinformationen liefern. Bürgermeister Volker Rübo begrüßt diesen Standort. Damit trete das Werk nicht in Konkurrenz zum Denkmal an der Kirche und ergänze den vorhandenen Skulpturenpark im Grüngürtel.

Ina Germes-Dohmen (CDU) und Heinz Wiegers (SPD) ap-pellierten an die Verwaltung, Sorgfalt bei der Auswahl der Texte walten zu lassen. Diese würden in enger Abstimmung mit dem Thomas-Archiv und dem Thomas-Verein ausgesucht, versprach Rübo.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kempen: Neue Skulptur für den Grüngürtel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.