| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Petra Volgmann ist die neue Königin des Bezirks Kempen

Stadt Kempen. Eine junge Königin, die im zivilen Leben als Altenpflegerin im St. Töniser Antoniuszentrum tätig ist, lässt reihenweise die "männlichen Schützen hinter sich", denn Petra Volgmann von den St.Heinrich/St.Vitusschützen in Mülhausen ist die amtierende Jubiläumskönigin der Mülhausener Schützen und feierte im Juni ein glanzvolles Schützenfest. Das war ihr erster Titel. Der zweite Titel war der "Grefrather Gemeindekönig" vor wenigen Wochen in Vinkrath - und jetzt gab es am Samstag beim Bezirkskönigsfest im Kempener Kolpinghaus den dritten Titel: Sie wurde auf dem Schießstand von Tell Schmalbroich in Voesch beim Schießen auf Scheiben mit 27 Ringen neue Bezirkskönigin im Bezirk Kempen im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften.

Sie löst Robert Reiners aus Vorst als Bezirkskönig ab. Petra Volgmann (ihr Ehemann Frank ist der amtierende General in Mülhausen) ist seit einigen Jahren erfolgreiche Sportschützin. In Krefeld, woher sie stammt, sammelte sie bereits erste Erfahrungen als Schützin, denn auch ihr Vater war im Schützenverein aktiv. Jetzt wird sie den Bezirksverband Kempen noch beim Bundeskönigsfest in einigen Wochen vertreten.

Bei den Mülhausener Schützen brach Jubel aus nach der Bekanntgabe des Ergebnisses durch den neuen Bezirksbundesmeister Uli Loyen aus Vorst, für den das Bezirkskönigsfest am Samstag eine Premiere war. Erstmalig seit 2002 wurde wieder "auf Scheibe" geschossen, sodass das Geheimnis erst am Samstag im Kolpinghaus über den neuen Bezirkskönig gelüftet wurde. Ob auch weiter auf Scheibe geschossen wird, muss noch entschieden werden. In den vergangenen Jahren war der Bezirkskönig stets beim Vogelschuss in Voesch am Bürgerhaus ermittelt worden.

Die 14 Bruderschaften aus dem Bezirk Kempen waren nicht nur auf dem Schießstand in Voesch vollzählig vertreten, sondern auch beim Fest am Samstag im Kolpinghaus. Ebenso mit dabei Diözesanbundesmeister Wolfgang Genenger aus Viersen, Bürgermeister Volker Rübo und sein Stellvertreter Otto Birkmann sowie Bezirkspräses Propst Dr. Thomas Eicker. Ins Kolpinghaus reingespielt wurden die Bruderschaften vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Tönisvorst.

Ihren ersten öffentlichen Auftritt als neue Bezirkskönigin wird Petra Volgmann in knapp 14 Tagen beim großen Grefrather Schützenfest der Antoniusschützen haben. Sie hat im Übrigen in den vergangenen Tagen die Sonne genossen und ist viel geschwommen im eigenen Pool des neuen Hauses zwischen Oedt und Mülhausen. Die Tanzkapelle Dolce Vita spielte bis nach Mitternacht zum Tanz auf beim rundum gelungenen Bezirkskönigsfest.

(mab)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Petra Volgmann ist die neue Königin des Bezirks Kempen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.