| 00.00 Uhr

Kreis Viersen
Schüler präsentieren ihre Tänze

Kreis Viersen: Schüler präsentieren ihre Tänze
Sieben Tanzteams nahmen in der ersten Gruppe teil (von rechts): Bettina Schellenbeck (Beraterin Schulsport), Lothar Thorissen (Schulamtsleiter), Oliver Bossmanns (Rektor Brüder-Grimm-Schule Süchteln) und Meli Behneke (Tanzschule Behneke) FOTO: Kreis
Kreis Viersen. Mehr als 350 Kinder beim 5. Tanzfest der Grund- und Förderschulen.

Ausgelassene Stimmung und jede Menge rhythmische Bewegungen - diese Kombination bot das fünfte Tanzfest der Grund- und Förderschulen im Kreis Viersen in der Karl-Rieger-Halle in Süchteln. Die mehr als 350 Kinder der insgesamt 15 Tanz-Teams hatten sichtlich Spaß an der Bewegung zur Musik. Sie zeigten ihre Choreographien zu bekannten Songs wie Pharrell Williams' Chart-Erfolg "Happy" oder Markus Beckers Party-Lied "Das rote Pferd". "Man erkennt bei jedem Auftritt die Begeisterung der Kinder", sagte Lothar Thorissen, Leiter des Amtes für Schulen, Jugend und Familie des Kreises Viersen.

Aufgrund der vielen Anmeldungen mussten für den Ablauf sogar zwei Gruppen gebildet werden. "Wir freuen uns, dass das Tanzfest sich bei den Schulen so großer Beliebtheit erfreut", sagte Dr. Thomas Mohr, Vorsitzender des Ausschusses für den Schulsport. Für ein weiteres Highlight sorgte die Tanzgruppe der Tanzschule Behneke aus Süchteln mit ihrer Darbietung und zwei Mitmachtänzen für die Schülerinnen und Schüler.

Als Belohnung für ihre Leistungen erhielten alle Tanz-Teams ein überdimensionales T-Shirt in der Größe XXXXXL mit ihrem Schulnamen. Die Sparkasse Krefeld/Kreis Viersen hatte diese Preise gesponsert. Einen besonderen Dank sprach Ingo Heisters, Geschäftsführer des Ausschusses für den Schulsport, allen Lehrern und Betreuern aus, ohne deren Engagement die Tanzprojekte der Schülerinnen und Schüler nicht möglich gewesen wären.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Viersen: Schüler präsentieren ihre Tänze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.