| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Senioren haben Spaß im Berger Treff

Stadt Kempen: Senioren haben Spaß im Berger Treff
Kempens Sozialamtsleiter Uwe Brandstaedt schaute jetzt beim Seniorentreff in Tönisberg vorbei. Ansonsten sind Männer selten zu Gast, was die Teilnehmerinnen sehr bedauern. FOTO: wolfgang kaiser
Stadt Kempen. Vom verflixten siebten Jahr ist im Berger Treff in Tönisberg nichts zu spüren. Das wöchentliche Angebot, das Ehrenamtler vorbereiten, kommt bei den Senioren gut an. Männer sind allerdings selten zu Gast. Von Bianca Treffer

Die Stimmung im großen Gruppenraum des katholischen Pfarrheims ist bestens. Zehn Seniorinnen sitzen an den liebevoll mit Windlichtern und sommerlicher Deko eingedeckten Tischen, auf denen zudem Teller mit Keksen stehen. Es wird erzählt und gelacht. "Wir haben schon gedacht, Ihr kommt heute nicht mehr", schallt es zwei weiteren älteren Damen als Begrüßung entgegen, als sie herzlich grüßend, den Raum betreten. Tassen mit Kaffee machen die Runde. Es ist Dienstagnachmittag und damit ist der wöchentliche Berger Treff ins Tönisberger Pfarrheim eingezogen.

Jeden Dienstag von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr lädt das ehrenamtliche Team vom Berger Treff die Tönisberger Senioren zu einem gemütlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen, klönen und Bingo spielen ein. "Wobei heute kein Kuchen auf dem Programm steht, weil wir unseren alljährlichen Grillnachmittag haben, bei dem uns unsere Männer unterstützen", sagt Gabi Spetzius, die zum zehnköpfigen Frauenteam gehört, dass die wöchentlichen Nachmittage organisiert.

Vom Eingang des Pfarrheims weht der Duft von Grillfleisch hinein. Während Heinz Spetzius und Bernd Hackel mit dem Grillgut beschäftigt sind, rollen die Frauen aus der Küche einen Servierwagen voller Salatschüsseln, Kräuterbutter und Brot in Richtung Gruppenraum heraus. "Die Nachmittage hier sind einfach unterhaltsam und schön. Ich freue mich auf die Unterhaltung, wobei ich von Anfang an dabei war und kaum einen Dienstag verpasst habe", sagt Tilde Braunsteig. Die, die das Angebot kennen, sind begeistert, aber eigentlich sind es zu wenige.

Durchschnittlich besuchen 15 Frauen zwischen 77 und 88 den Dienstagnachmittag, der selbstverständlich auch Männern offen steht. Die gehören derzeit aber nicht zu den Besuchern. "Viele denken zudem, weil es im katholischen Pfarrheim stattfindet, sei es ein konfessionelles Angebot. Dem ist aber nicht so. Wir sind zwar in kirchlichen Räumen, aber das ist alles. Jeder ist herzlich eingeladen und wir würden uns freuen, wenn es noch mehr Senioren nutzen würden", betont Christiane Halbach. Sie arbeitet seit rund zwei Jahren im Organisationsteam mit und nimmt sich an ihren Dienstagen extra einen Tag Urlaub. Immer zwei Ehrenamtler gehen gemeinsam in den Einsatz und sind entsprechend alle fünf Wochen an der Reihe. Wer Dienst hat, backt meistens Kuchen für den Nachmittag. Kaffee und Kuchen werden für zwei Euro verkauft. Mit dem Geld werden die Unkosten gedeckt und besondere Angebote wie der Grillnachmittag gemacht.

Neben Bingo spielen und dem jährlichen Grillnachmittag stehen unter anderem Filmnachmittage, St.-Martin-Feier, Osterfeier, Karnevalsnachmittag und ein weiteres gemeinsames Essen auf dem Programm. "Wir treffen uns zweimal im Jahr und stellen das Programm für je ein halbes Jahr zusammen", erläutert Gabi Spetzius.

In zwei Wochen steht das zweite Jahrestreffen an. "Wir werden auf jeden Fall einen Filmnachmittag mit alten Schützenfestfilmen machen und überlegen, ob wir neben dem Bingo auch Skat anbieten, um gezielt Männer anzusprechen", sagt Edeltraud Müller.

"Früher gehörte ich zum Ehrenamtler-Team und habe auch geholfen. Jetzt bin ich selber im Seniorenalter und genieße die Nachmittage", bemerkt Sybille Klinkenberg mit einem Lächeln. Das Pfarrheim bietet sich an, weil es barrierefrei ist und über eine behindertengerechte Toilette verfügt. Wer mit Rollator oder im Rollstuhl kommt, hat keine Probleme bei der Nutzung. Hinter dem gesamten Angebot steht die Stadt Kempen, die die Räume für die Dienstagnachmittage von der katholischen Kirche angemietet hat.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Senioren haben Spaß im Berger Treff


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.