| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Stadtsportverband Kempen steht vor einem Neuanfang

Stadt Kempen. Die Führungskrise beim Stadtsportverband (SSV) Kempen geht dem Ende entgegen. Bei der Jahreshauptversammlung am 5. Dezember (20 Uhr) im Kolpinghaus wollen sich ausreichend Kandidaten für den Vorstand zur Wahl stellen. Das ist das Ergebnis des fünften Treffens im Rahmen des Sportdialogs, bei dem am Montagabend die Mehrheit der Vertreter von zehn Vereinen den Fortbestand des SSV garantierte. Nur die VT Kempen erklärte, dass sich der Verein nicht an der Zusammensetzung des neuen Vorstandes beteiligen wolle. Für das Amt des 1. Vorsitzenden will sich der Mediziner Prof. Dr. Winand Lange zur Verfügung stellen, der die Tennisabteilung des TuS St.

Hubert leitet. Nur für die Position des Geschäftsführers gibt es noch keinen Kandidaten. Sollte die Position am 5. Dezember vakant bleiben, wird der bisherige 2. Vorsitzende Frawi Tönnis neben seinen Aufgaben als Fachschafts-Obmann dieses Amt kommissarisch übernehmen. Unter der Leitung von Ronnie Goertz (Landessportbund) und Klaudia Schleuter (Kreissportbund) waren im Laufe des Jahres konstruktive Gespräche mit den Vereinsvertretern geführt worden. Am Ende des Sportdialogs soll der neue Sportentwicklungsplan stehen.

(hgs)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Stadtsportverband Kempen steht vor einem Neuanfang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.