| 00.00 Uhr

Initiative Von Anwohnern Soll Brache Fläche Beleben
Sträucher und Gräser: Mehr Grün für Mülhausen

Kempen. MÜLHAUSEN (RP) Durch Eigeninitiative ist in Mülhausen ein kleines Stückchen mehr Grün entstanden. An der Kreuzung Hauptstraße/Kempener Straße zur Einfahrt in die Grasheider Straße, wo sich die Ein- und Ausfahrt zur Liebfrauenschule befindet, ist seit einigen Wochen keine verwilderte Fläche mehr zu sehen. Stattdessen sieht man auf viel Grün, das zwischen dem Basaltsplitt die Anlage verschönert.

Alwine Heyer ergriff die Initiative, diese etwa 50 Quadratmeter große Fläche, die vor ihrem Wohnhaus liegt, mit Sträuchern und Gräsern zu verschönern. Aber vorher musste ein Wurzeltuch unter dem Basalt verlegt werden, damit das Unkraut nicht wieder dominieren kann.

Heyer konnte für diese gärtnerische Arbeit Lothar Mutert gewinnen, der sich hauptberuflich um die Grünflächen des angrenzenden Klosters kümmert. Er setzte neben den Gräsern als Bodendecker Kugelbuchsbaum und rosa blühende Rosensträucher ein. Damit im Frühjahr diese kleine Fläche schön farbig wirkt, kamen Narzissen- und Aliumzwiebeln in die Erde, die gelb und weiß blühen werden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Initiative Von Anwohnern Soll Brache Fläche Beleben: Sträucher und Gräser: Mehr Grün für Mülhausen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.