| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Tourbus macht in Kempen Station

Stadt Kempen. "Alle Werte, die ich beim Sport gewonnen habe, wenden sich automatisch auch im Leben an." Fecht-Olympiasiegerin Britta Heidemann bringt es auf den Punkt: Sport fördert die persönliche Entwicklung.

Die Rheinländerin ist eine der Paten der Kampagne "Beim Sport gelernt" des Landessportbunds (LSB) Nordrhein-Westfalen. Am morgigen Mittwoch, 13. April, macht der LSB-Tourbus Station in Kempen. Von 17 bis 19 Uhr können Hobby-Athleten ihre Erfahrungen beim Kempener Turnverein an der Halle Nord, Straelener Straße 20, weitergeben.

Ziel der Kampagne ist es, den Bildungsauftrag und die Potenziale der Sportvereine nach außen zu tragen. "Sport, Bildung und Persönlichkeitsentwicklung bedingen sich gegenseitig", sagt Klaudia Schleuter, Geschäftsführerin des Kreissportbunds Viersen. "Wer von Kindesbeinen an im Sportverein aktiv ist, entwickelt Werte und Eigenschaften wie Selbstvertrauen, Stärke, Respekt, Durchhaltevermögen und Gemeinschaftssinn." Am Tourbus können sich die Besucher über die Ziele des Projekts "Beim Sport gelernt" informieren und berichten, wie der Sport ihr Leben positiv beeinflusst hat. Die LSB-Mitarbeiter nehmen die kurzen Botschaften auf Video auf. Auf der Internetseite www.beim-sport-gelernt.de entsteht so nach und nach ein facettenreiches Video-Puzzle.

Die aussagekräftigsten Videos werden vom LSB prämiert. Zudem hat der Kempener Turnverein die Chance, 1000 Euro für die Vereinskasse zu gewinnen. Diesen Preis verlost der LSB unter allen Vereinen, die den Tourbus willkommen heißen. "Auch wer es am Mittwoch nicht nach Kempen schafft, kann an der Aktion teilnehmen", so Klaudia Schleuter. Beim LSB können die Sportler ihren Videoclip hochladen. Wie dies funktioniert und zahlreiche Beispiele finden sich auf der oben genannten Internetseite oder in den sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #beimsportgelernt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Tourbus macht in Kempen Station


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.