| 00.00 Uhr

Gemeinde Grefrath
Trauerkabarett mit Stephan Franke in der Kulturscheune

Gemeinde Grefrath. Stephan Franke hat während seiner Auftritte immer wieder festgestellt, dass bei vielen Menschen offenbar ein großes Bedürfnis besteht, sich mit den letzten Tabuthemen auf humorvoll-spielerische Weise auseinanderzusetzen - dabei spielt das Alter der Zuschauer keine Rolle. Er tritt nicht nur auf Kleinkunstbühnen, sondern auch in Kirchen, bei Bestattungsunternehmen und bei öffentlichen Veranstaltungen von Hospizvereinen auf. Am Samstag, 5. März, eröffnet er sein dreiteiliges Kabarettprogramm um 20 Uhr mit dem ersten Teil "Ruhe sanft". Unter dem Motto "Da hat Verdrängung keine Chance" wird Freunden des englischen Humors seriöses Trauerkabarett zur lustvollen Schicksalsbewältigung geboten. Im Showteil erwartet das Publikum wieder eine neue Folge der beliebten Traumbestattung und als Sonderservice gibt es zusätzlich einige top-aktuelle Last-Minute-Grabsharingangebote.

Kulturscheune, Grefrath, Hauptstraße zwischen 53 und 55. Kartenvorbestellung unter Mobiltelefon 0176 63031579.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Gemeinde Grefrath: Trauerkabarett mit Stephan Franke in der Kulturscheune


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.