| 00.00 Uhr

Stadt Kempen
Vogelschießen: Benediktusschützen suchen einen neuen König

Stadt Kempen. Nach vier Jahren Schießpause lädt die Strümpsche-Benediktus-Schützenbrüderschaft alle Mitglieder und Freunde für Samstag, 9. April, ab 13 Uhr, zum Königsvogelschießen ein. Auf dem Wiesengelände der Familie Opdenfeld, Kempen-Wall, wird der Nachfolger des amtierenden Schützenkönig Josef Langels und seinen Ministern Robert Tendyck und Dominik Op den Orth ermittelt.

Um 13 Uhr treten die Mitglieder an, um um 14 Uhr zum Schießplatz zu marschieren. Um 15 Uhr beginnt das Schießen. Ab ungefähr 20 Uhr findet die Proklamation des neuen Königs statt. Im Anschluss beginnt der Krönungsball mit offenem Ende. Auf das Königsvogelschießen blicken die Mitglieder am Freitag, 15. April, 20 Uhr, bei einer Versammlung im Casino Kempen, Straelener Straße 45, zurück. Die Mitglieder wählen die neuen Offiziere und besprechen den Ablauf des von Freitag, 20. Mai, bis Mittwoch, 25. Mai, stattfindenden Schützenfestes. Das Königsvogelschießen findet erstmals unter der Verantwortung des Ersten Brudermeisters Josef Kohnen, dem Nachfolger von Karl Heinz Schmitz, statt.

(mb)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stadt Kempen: Vogelschießen: Benediktusschützen suchen einen neuen König


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.