| 00.00 Uhr

Kevelaer
Ein Aquarell von Issum ist Kunstwerk des Monats

Kevelaer. Eine aquarellierte Zeichnung der Gemeinde Issum ist Kunstwerk des Monats Juli. Sie zeigt das Panorama des Orts in "luftiger Malweise" und beeindruckendem Farbspiel und wurde im Jahr 1965 durch den Kevelaerer Künstler Theo Kauertz (1922-1993) geschaffen.

Kauertz, sicher einer der talentiertesten Kevelaerer Maler, wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf und fand durch den Einfluss seiner Mutter, einer Corinth-Schülerin, schon früh zur Kunst. Zunächst vom Impressionismus beeinflusst, wandte er sich später auch den Kunstrichtungen des Expressionismus und Kubismus zu und fand vor allem im mediterranen Raum seine künstlerische Erfüllung. Nachdem er lange Jahre in Goch als Kunsterzieher tätig gewesen war, zog er 1988 nach Mallorca. Zurückgekehrt an den Niederrhein Anfang der 90er Jahre, endete sein Leben im Jahr 1993 durch Freitod.

Das Niederrheinische Museum für Volkskunde und Kulturgeschichte befindet sich in Kevelaer im Haus Hauptstraße 18. Es ist täglich außer montags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Kontakt: Telefon 02832 95410, E-Mail info@niederrheinisches-museum-kevelaer.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Ein Aquarell von Issum ist Kunstwerk des Monats


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.