| 00.00 Uhr

Weeze
Johannes-Bruderschaft richtet nächste Kirmes aus

Weeze: Johannes-Bruderschaft richtet nächste Kirmes aus
Marco Scuderi mit Christel und Johannes Halmanns (Festkettenträger) sowie den Adjutanten Maria und Norbert Mülders und Josy und Norbert Hermens (v.l.). FOTO: Gottfried Evers
Weeze. Nach der Kirmes ist bekanntlich vor der Kirmes. Und so wurde jetzt nach vier Tagen Kirmes der neue Festkettenträger für das Jahr 2018 bestimmt. Nachdem in diesem Jahr Johannes van Hall von der Kolpingsfamilie die Ehre hatte die Festkette zu tragen, wurde sein Amt nun weitergereicht. Zum krönenden Abschluss seiner Amtszeit führten er, seine Adjutanten und seine Garde einen Tanz auf zu "Wir sind eine große Familie" und machte damit nicht nur den Zusammenhalt innerhalb des Vereins, sondern auch innerhalb Weezes deutlich.

Marco Scuderi, Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsvereins, verkündete, dass der neue festgebende Verein die St.-Johannes-Schützenbruderschaft werde. Der Verein, dessen ausschließlich männliche Mitglieder schwarzen Anzug, silberne Fliege sowie schwarzen Zylinder tragen, verkündeten, wer der neue Festkettenträger werden soll. Ausgewählt wurde Norbert Mülders, der von den Adjutanten Norbert Hermens und Johannes Halmanns unterstützt wird. Ausgezeichnete Stimmung sowie aufwendiges Fahnenschwenken begrüßte die Gruppe in ihrem Amt.

Es ist eine Tradition in Weeze, dass in jedem Jahr ein anderer Verein die Kirmes gemeinsam mit dem Heimat- und Verkehrsamt organisiert und gestaltet. Das Reservoire an Vereinen ist groß. Weeze zählt stolze 44 Vereine. Die St.-Johannes Schützenbrüderschaft stellt den Festkettenträger bereits zum vierten Mal. Im nächsten Jahr feiert der Verein sein 320-jähriges Bestehen. Dies nahmen die Mitglieder zum Anlass, im folgenden Jahr die Kirmes auszurichten. Norbert Mülders freut sich auf seine Zeit als Festkettenträger: "Ein Verein kommt ungefähr alle 20 Jahre dran. Wenn man dann Festkettenträger ist, ist das eine ganz besondere Ehre."

Vor der Bekanntgabe des Festkettenträgers wurden Wetten darauf abgeschlossen, wer das Amt bekommen würde. Die dabei erzielten Einnahmen von 344 Euro wurden von der Sparkasse auf 750 Euro aufgestockt. Je 250 Euro kommen den drei musiktreibenden Vereinen für ihre Jugendabteilung zugute. Hauptaufgabe der Schützen wird es nun sein, finanzielle Unterstützungen für "ihre" Kirmes zu sammeln sowie den Festball zu gestalten.

Im Anschluss an die Bekanntgabe der Johannes-Bruderschaft als festgebender Vereins inklusive dessen Festkettenträger und Adjutanten konnten alle Besucher den letzten Abend der diesjährigen Weezer Kirmes bei einem Bier oder einer Fahrt auf einem Fahrgeschäft ausklingen lassen.

(dago)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Weeze: Johannes-Bruderschaft richtet nächste Kirmes aus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.