| 00.00 Uhr

Kevelaer
Päckchenaktion mit kleinen Änderungen

Kevelaer. Durch die Situation, die sich durch den Zustrom der vielen Zuwanderer in allen Städten und Gemeinden ergibt, wird eine Änderung der Handhabung bezüglich der Weihnachtspäckchen erforderlich. Um möglichst vielen Bedürftigen eine Freude zu machen, bittet das Mitarbeiter-Team der Tafel die Bevölkerung auch in diesem Jahr wieder um Unterstützung bei ihrer Päckchenaktion.

Da die Zahl derer, die sich über ein Päckchen zu Weihnachten freuen würden, immer größer wird, wäre es angebracht, mehrere kleine Päckchen in Größe eines Schuhkartons zu packen. So sei eher eine gerechte Zuwendung für jeden Einzelnen gewährleistet. Das Tafelteam aus Kevelaer empfiehlt Kaffee, Tee, Süßes sowie Hygieneartikel.

Für die Spendenbereitschaft bedankt sich das Tafelteam schon jetzt im Namen der bedürftigen Empfänger. Die Annahmetermine sind am Montag, 28. November, 10 bis 12 Uhr, am Dienstag, 29. November, 15 bis 17.30 Uhr, am Montag, 5. Dezember, 15 bis 17.30 Uhr, und am Dienstag, 6. Dezember, 10 bis 12 Uhr.

Der Tafelladen befindet sich an der Bury-St.-Edmunds-Straße in Kevelaer (hinter der öffentlichen Begegnungsstätte). Für mehr Informationen ist das Team dort montags, dienstags und donnerstags von 9 bis 12 Uhr erreichbar. www. Kevelaer-tafel.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Päckchenaktion mit kleinen Änderungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.