| 00.00 Uhr

Kevelaer
Wie Firmen ihre Kräfte an sich binden können

Kevelaer. Der Arbeitsmarkt steht vor einem Wandel. Die Zahl derjenigen, die in Rente gehen, steigt - die Zahl der Berufseinsteiger sinkt. Der Fachkräftemangel wird alle Branchen und Betriebe treffen. Ein Weg, rechtzeitig Vorsorge zu betreiben, kann eine verbesserte Mitarbeiterbindung sein. Welche Wege dabei möglich sind und wie die Praxisrezepte für den Mittelstand aussehen, darüber spricht beim Unternehmerfrühstück der Kreis-Wirtschaftsförderung in Kevelaer Prof. Dr. Christian Rüttgers von der FOM Hochschule in Duisburg und stellvertretender Direktor des "ipo Institut für Personal & Organisationsforschung".

Eröffnet wird das Unternehmerfrühstück am Freitag, 13. Mai, im Konzert- und Bühnenhaus ab 9 Uhr durch Berichte von Hans-Josef Bruns, Wirtschaftsförderer der Stadt Kevelaer und von Kreis-Wirtschaftsförderer Hans-Josef Kuypers. Interessierte können sich bei der Wirtschaftsförderung Kreis Kleve telefonisch unter 02821 72810 oder im Web unter www.wfg-kreis-kleve.de anmelden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kevelaer: Wie Firmen ihre Kräfte an sich binden können


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.