| 00.00 Uhr

Kranenburg/Goch
B 504 ist ab morgen beidseitig wieder befahrbar

Kranenburg/Goch. Die Bundesstraße 504 zwischen Kranenburg und Kessel wird ab Donnerstag, 24. November, wieder in beiden Richtungen befahrbar sein. Wie ein Sprecher des Landesbetriebs Straßen.NRW auf Anfrage mitteilte, wird die Komplettsperrung am Nachmittag aufgehoben.

Seit dem 5. September ist die Fahrt auf der wichtigsten Verbindungsstraße zwischen der Autobahn 57 und Kranenburg sowie in die andere Richtung nicht möglich (wir berichteten). Das Teilstück, zwischen Gocher Straße und der L 484 (Am Zollamt/Grunewaldstraße), sollte nach der ersten Ankündigung am 29. Oktober für den Verkehr wieder freigegeben werden. Die Baumaßnahme verzögerte sich um einen Monat.

Komplett fertig sind die Arbeiten jedoch nicht. So wird eine Baustellenampel an der Kreuzung Grunewaldstraße / B 504 den Verkehr regeln. Mitte Dezember soll auch die abgebaut werden. "Auf der Strecke durch den Reichswald müssen noch einige Restarbeiten durchgeführt werden, die den Verkehrsfluss jedoch nicht beeinträchtigen", erklärt der Sprecher des Landesbetriebs.

(Jan)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kranenburg/Goch: B 504 ist ab morgen beidseitig wieder befahrbar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.