| 00.00 Uhr

Bedburg-Hau
Begegnungscafé mit Asylsuchenden in Hau

Bedburg-Hau. Der AusländerInitiativKreis (AIK) der Katholischen Kirchengemeinde Heiliger Johannes der Täufer Bedburg-Hau lädt alle Asylsuchenden, alle ehrenamtlichen Helfer des AIK sowie alle Mitbürger aus Bedburg-Hau zum "1. Internationalen Begegnungscafé" am 3. Mai in das Pfarrheim St. Markus Bedburg-Hau, Klosterplatz ein. Von 15 bis 17 Uhr lautet das Motto: "Kulturelle Begegnung, Kennenlernen und Austausch".

Das Begegnungscafé soll ein Treffpunkt für Menschen aller Kulturen und jeden Alters sein. Locker und gemütlich, bei Getränken und Gebäck. Vielleicht können einige der Flüchtlinge schon ihre in den Deutschkursen erworbenen Fähigkeiten anwenden, so Gerd Timmer vom AIK. Kinder sind eingeladen. Sie können Spiele ausprobieren. "Wir freuen uns, wenn sich alle Gäste aktiv und kreativ in das Programm einbringen", sat Timmer.

Das "Begegnungscafé" soll nun regelmäßig am ersten Dienstagnachmittag im Monat im Pfarrheim St. Markus stattfinden. Terminänderungen werden bekannt gegeben. Der AIK möchte einen offenen Ort bieten zum Kennenlernen und ins Gespräch Kommen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bedburg-Hau: Begegnungscafé mit Asylsuchenden in Hau


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.