| 00.00 Uhr

Kreis Kleve
Ehrenmitglieder der Wehr in Issum

Kreis Kleve. Zum neunten Treffen der Ehrenmitglieder des Kreisfeuerwehrverbandes Kleve und der ehemaligen Wehrführer mit Frauen hatten der Ehrenvorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Kleve und Kreisbrandmeister a.D. Matthias Schwartges und sein Stellvertreter Toni Gorißen nach Issum eingeladen. Vor Haus Issum traf man sich mit Bürgermeister Gerhard Kawaters zum Erinnerungsfoto. Im Ratssaal begrüßte der Bürgermeister die Teilnehmer und bewirtete sie mit Kaffee und Kuchen. Danach informierte er sie über die Gemeinde Issum und lud alle zu Veranstaltungen ein. Matthias Schwartges dankte dem Bürgermeister für seine Informationen und für seine Gastfreundschaft und überreichte ihm den Wappenteller des Kreisfeuerwehrverbandes Kleve.

Anschließend begrüßte er die Kameraden und deren Frauen auch im Namen von Toni Gorißen. Nach einem Rundgang durch den Rathauspark mit Erläuterungen durch den Bürgermeister verabschiedete sich die Gruppe zur historischen Herrlichkeitsmühle in Issum. Hier wurden sie von Ernst Brinkmann, Mitglied des Mühlenvereins, empfangen und begrüßt. Er erläuterte die Entstehungsgeschichte der Mühle und ihre heutige Verwendung bei einem Rundgang durch die Mühle bis hoch auf den Mühlenturm. Von dort hatte man einen wunderbaren Blick über Issum. Kreisbrandmeister Paul-Heinz Böhmer dankte Herrn Brinkmann für seine Ausführungen und übergab ihm eine Spende für den Mühlenverein. Der Abschluss des Tages fand auf dem Baerlaghof in Issum statt. Hier begrüßte der Kreisbrandmeister die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Namen des Kreisfeuerwehrverbandes Kleve und lud sie schon jetzt zu seiner Verabschiedung als Kreisbrandmeister am 31. März 2016 nach Kleve ein.

Man war übereinstimmend der Meinung, dass man bei herrlichem Sonnenschein und vielen Informationen, wobei der Erfahrungsaustausch nicht zu kurz kam, einen schönen Tag erlebt hatte.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Kleve: Ehrenmitglieder der Wehr in Issum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.