| 00.00 Uhr

Empfang Im Kurhaus
Kleve gratuliert Sonja Mataré (90)

Kleve. Ihr Vater hat Kleve das Denkmal "Der tote Krieger" und viele weitere Plastiken, Grafiken und Gemälde gebracht. Sonja Mataré (rechts), seine Tochter, überließ die umfangreiche Sammlung des schon 1965 verstorbenen Künstlers 1988 der Stadt Kleve für ihr Museum. Gestern würdigten Stadt und Freundeskreis der Klever Museen die in Meerbusch-Büderich lebende Jubilarin zu ihrem 90. Geburtstag. Die sehr persönliche Laudatio hielt der frühere Leiter des Museums Kurhaus, Guido de Werd (links). Dank sagten auch sein Nachfolger Prof. Harald Kunde (mitte), Joachim Schmidt als stellvertretender Bürgermeister und Wilfried Röth, der Vorsitzende des Freundeskreises (Bericht auf der Kultur, C 5).
(nik)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Empfang Im Kurhaus: Kleve gratuliert Sonja Mataré (90)


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.