| 00.00 Uhr

Kleve
Made in Kleve: Extraausgabe für die Darmkrebsvorsorge

Kleve. Erstmalig gibt es von "Made in Kleve" eine Zugabe. Die Sängerin Monya Ben-Hamida wurde im Rahmen der letzten Ausgabe des lokalen Jahresrückblicks in der Stadthalle Kleve stürmisch gefeiert - jetzt gibt es eine Fortsetzung im kleinen Rahmen.

Am Mittwoch, dem 6. April um 20 Uhr gastiert sie am Klever Aussichtsturm. Das Besondere an dem Auftritt: Die Eintrittsgelder in Höhe von 20 Euro pro Karte fließen dem Klever Verein "Rote Hose Darmkrebsvorsorge" zu.

Dessen Vorsitzende Petra Thomas gastierte ebenfalls bei "Made in Kleve 2015" und erntete sehr viel Anerkennung und Respekt für ihr Engagement im Dienst der guten Sache. Natürlich wird auch sie bei der nun anstehenden Veranstaltung mit von der Partie sein.

Abgerundet wird das Programm durch Musik von und mit Stefan Quinkertz, der seinen besonderen Bezug zur Schwanenstadt unter anderem auch durch sein Lied "Kleve" in unnachahmlicher Art und Weise zum Ausdruck gebracht hat.

Ein Abend also, der tolle Musik, den guten Zweck und eine große Portion Lokalkolorit in Einklang bringt: "Made in Kleve" eben. Veranstalter: Sparkasse Kleve und Presseclub.

Der Kartenvorverkauf läuft in der Sparkasse Kleve - Hauptstelle, Hagsche Straße 33, Kleve; Metzgerei Quartier, Hoffmannallee 117, Kleve und Haarmoden Quinkertz Ringstaße 40, Kleve.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Made in Kleve: Extraausgabe für die Darmkrebsvorsorge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.