| 00.00 Uhr

Bedburg-Hau-Till
Motorradfahrer lebengefährlich verletzt

Bedburg-Hau-Till. Lebensgefährlich verletzt wurde am Samstag auf der Berk'schen Straße in Bedburg-Hau ein 60-jähriger Motorradfahrer aus den Niederlanden. Ein 20-jähriger Mann aus Kalkar, der mit seinem weißen VW Polo auf der Berk'schen Straße innerhalb einer Fahrzeugschlange in Richtung Tillerfeld unterwegs war, hatte zum Überholen angesetzt.

Dabei übersah er den von hinten kommenden und sich im Überholvorgang befindlichen 60-jährigen Kradfahrer auf seiner Kawasaki, so die Polizei. Es kam zum Zusammenprall, der Kradfahrer kam nach links von der Fahrbahn ab.

Der Mann blieb in einem Feld lebensgefährlich verletzt liegen. Er wurde nach notärztlicher Versorgung vor Ort mittels Rettungstransporthubschrauber einer Spezialklinik in Duisburg zugeführt, so ein Polizeisprecher. Zur Unfallrekonstruktion wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Für die Betreuung weiteren Mitglieder der Motorradgruppe wurde der Opferschutz der Polizei eingesetzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Berk'sche Straße voll gesperrt.

(mgr)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bedburg-Hau-Till: Motorradfahrer lebengefährlich verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.