| 00.00 Uhr

Kleve
Pfarrgemeinde wandert früh nach Kevelaer

Kleve. Die Klever Pfarrgemeinde St. Maria Himmelfahrt lädt zu einer meditativen Sonntagmorgenwanderung am 3. September ein. Der Wanderweg über 28 Kilometer beginnt in der Dunkelheit des frühen Morgens um 3.30 Uhr ab Marktplatz Linde. Der erste Teil des Weges in der Dunkelheit lädt mit passenden Texten aus der Heiligen Schrift zur persönlichen Reflektion und zu meditativem Nachdenken ein. Nach einer ersten kleinen Pause geht der Weg gegen 6 Uhr in den Sonntagmorgen. Das anbrechende Tageslicht, die aufsteigende Sonne lässt jeden durchatmen. Ein Aufbruch mit Lob und Dank in den neuen Tag. Nach einer weiteren Pause geht es auf einem landwirtschaftlichen Weg dem eigentlichen Ziel entgegen, das weithin sichtbar ist und wunderbar hell in der dann hoffentlich strahlenden Sonne leuchtet.

Erschöpft, müde, aber auch außerordentlich dankbar und glücklich steht man dann an dem Gnadenbild, das in Kevelaer der Gottesmutter geweiht ist.

Andere sagen dazu Wallfahrt nach Kevelaer und gehen am kommenden Sonntag als Fußpilger um 3.30 Uhr; als Radpilger um 6.30 Uhr ab Marktplatz Linde los oder sind als Autopilger um 9.30 Uhr in Kevelaer am Gnadenbild.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Pfarrgemeinde wandert früh nach Kevelaer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.