| 00.00 Uhr

Kleve
Spende für Krankenhaus

Kleve. Der Verein für Heimatpflege Louisendorf hat zum traditionellen Martinskaffee in die ehemalige Schule Louisendorf eingeladen. Die diesjährige Sammlung erfolgte zugunsten des Fördervereines der Kinderabteilung des St. Antonius Hospital Kleve. Mit Weckmannessen und Kakao eröffnete die Vorsitzende Karla Schiemann den Nachmittag und überreichte den Spendenbetrag in Höhe von 1260 Euro an Chefarzt Jochen Rübo. Im Laufe des Jahres war immer wieder die Spendendose aufgestellt worden; und so freute man sich, dass ein stattlicher Betrag zusammen gekommen war. Die evangelische Kirche Louisendorf verzichtete wiederum auf die Umlage zu den Energiekosten während des Weihnachtsmarktes 2016 und spendete diesen Betrag. Die Familie Brother, Emmerich, schloss sich ebenfalls an und überwies 100 Euro in den Spendentopf.

Nach dem dieses Spendenprojekt abgeschlossen werden konnte, wurde gleichzeitig das neue Projekt vorgestellt. Aufgrund eines traurigen Krankheitsverlaufes eines Vereinsmitgliedes möchten wir zu ihrem Gedenken und ihrem Wunsche entsprechend die kommenden Spenden für www.brustkrebsdeutschland.de sammeln.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Spende für Krankenhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.