| 00.00 Uhr

Kleve
Tour nach Kevelaer und Spende für die Rolli-Gruppe

Kleve. Jeden Dienstag trifft sich die Rolli-Gruppe - zwölf Frauen im Alter über 65 - im Laurentius-Haus Uedem und macht den alten Leuten Freude. Auf dem Programm steht ein Spiele-Nachmittag oder, wenn es das Wetter zulässt, geht es mit den Rollstühlen zum Spaziergang durch die Gemeinde. Oft gibt es zum Abschluss ein Stück Kuchen im Café oder ein Eis in der Eisdiele. Vor wenigen Tagen war das Ziel des Ausfluges Kevelaer. Zwei Großraumtaxen des DRK brachten die Rollstuhlfahrer in den Wallfahrtsort. Aber nicht nur Basilika und Gnadenkapelle sind hier das Ziel, ebenso Eisdiele oder ein Café.

Nach einem fröhlichen Nachmittag geht es dann wieder gegen 17.30 Uhr Richtung Laurentius-Haus Uedem. Diesen Ausflug macht die Gruppe zweimal im Jahr, im Frühsommer und Frühherbst. Das Kuratorium und der Vorstand der Bürgerstiftung Uedem tragen in diesem Jahr zum Gelingen dieser Ausflüge mit einer kräftigen finanziellen Unterstützung bei. Die Vorsitzende der Bürgerstiftung Gertrud Puettgen konnte vor der Abfahrt zum Ausflug nach Kevelaer diese Spende zur Freude und unter Beifall aller Teilnehmer überreichen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Tour nach Kevelaer und Spende für die Rolli-Gruppe


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.