| 00.00 Uhr

Kleve
Tanzprojekt in den Sommerferien

Kleve. In der Zeit vom 14. bis 18. August führt die RAG Tanz in Kooperation mit der VHS Kleve und der LAG Tanz NRW ein Tanzprojekt durch, an dem deutsche Jugendliche und solche, die aus ihren Heimatländern geflüchtet sind, gemeinsam teilnehmen können.

Unter dem Motto "Neue Moves und Choreographien erlernen - Gemeinsam Raum zum Tanzen entdecken - Wir bringen den Tanz in die Stadt" vermitteln die erfahrenen Tanzpädagoginnen Ella Lichtenberger und Elke Welz-Janßen begeisternde Tanzformen und nehmen Bewegungsideen auf, die die Teilnehmer einbringen, so dass etwas völlig Neues entsteht.

Eingeladen sind Jugendliche zwischen 13 und 20 Jahren aus Kleve und Umgebung, die schon lange hier wohnen oder aus anderen Ländern geflüchtet sind. Die Teilnahme ist kostenlos, da dieses Projekt aus Mitteln des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW gefördert wird. Das Projekt beginnt am Montag 14. August, 11 Uhr in der VHS-Turnhalle in der Böllenstege (neben Saturn-Laderampe) und findet täglich von11 bis 16 statt. Einige Male soll auch an öffentlichen Plätzen getanzt werden, bevor am Freitag, 18. August, 18 Uhr, in der kleinen Kirche an der Böllenstege die Ergebnisse der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Anmeldungen an: T. Brückner, Schweizer Str. 39, 47533 Kleve, Mail: ragtb@rag-tanz.de oder: VHS Kleve, Hagsche Poort 22, 47533 Kleve.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kleve: Tanzprojekt in den Sommerferien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.