| 08.18 Uhr

Kleve
Zehn neue Attraktionen auf der Kirmes

Zehn neue Attraktionen auf der Kirmes 2017 in Kleve
Eines der neuen Fahrgeschäfte auf der Kirmes: "Big Spin" FOTO: Moll
Kleve. Für reichlich Spaß und Abwechslung ist auch bei der diesjährigen Klever Kirmes wieder gesorgt.Von der Achterbahn, über eine große Schaukel bis zu optischen Täuschungen ist für jeden Geschmack was dabei. Von Maximilian Krone

Pünktlich zum Start der Sommerferien wird am Samstag die Klever Kirmes eröffnet. Bis zum 23. Juli können die Besucher sich dann wieder an insgesamt 75 Geschäften vergnügen. Zuvor wird es einen großen Schützenumzug durch die Stadt geben, der wegen der 775-Jahrfeier Kleves in diesem Jahr etwas größer ausfallen wird als üblich.

Schützenumzug Ab 14.45 Uhr ziehen die Schützen am Samstag vom Marktplatz Linde in Richtung Innenstadt. Insgesamt werden 14 Schützen- und Musikvereine mitlaufen. Wegen des Stadtjubiläums laufen in diesem Jahr auch die Emmericher Stadtgarde und zwei Schützengilden aus dem niederländischen Huissen mit, die zum Teil historisch kostümiert sind. Als Besonderheit wird anlässlich der 775-Jahrfeier wie bereits vor 25 Jahren ein Jubiläumskönig aus den Reihen der Klever Schützenvereine ausgeschossen.

Zugweg Auch in diesem Jahr ziehen die Schützen vom Marktplatz Linde über die Hagsche Straße, Große Straße und die Wasserstraße durch die Innenstadt, überqueren den Spoykanal An der Münze, bevor es über die Kavariner Straße und die Hafenstraße zur Festwiese geht.

Parade Die Königspaare versammeln sich an der Herzogstraße (Höhe Hausnummer 34). Von dort aus marschieren sie mit Begleitung eines Musikzuges zum Paradeplatz des Museums Haus Koekkoek. Dort erfolgt die Abnahme der Parade.

Festwiese Die Ankunft des Umzuges auf der Festwiese ist zwischen 15.20 und 15.30 Uhr geplant. Nach Grußworten werden die Stadtpokale verliehen und wird die Kirmes mit einem Kanonenschuss eröffnet. Auf dem Kirmesplatz erfolgt dann der Fassanstich durch die Bürgermeisterin und gegen 16 Uhr die Verleihung des Bürgermeisterinnenpokals.

Kirmes Dort gibt es einige Neuerungen. Zehn Fahrgeschäfte, die noch im vergangenen Jahr bei der Kirmes waren, wurden durch neue ersetzt. Insgesamt gibt es 75 Geschäfte auf der Kirmes, deren Platz damit erneut voll ausgelastet ist. Laut Ordnungsamtsleiter Ralph van Hoof hat es in diesem Jahr 567 Bewerbungen von Schaustellern und Imbissbesitzern für einen Stellplatz auf der Kirmes gegeben.

Öffnungszeiten Montags bis mittwochs hat die Kirmes von 14 bis 0 Uhr geöffnet. Am ersten Samstag und Sonntag von 15.45 bis 3 Uhr bzw. von 12 bis 1 Uhr. Am Donnerstag, der zugleich auch der Familientag ist, hat die Kirmes von 14 bis 3 Uhr geöffnet. Am Freitag fahren die Karussells von 14 bis 2 Uhr und am zweiten Samstag und Sonntag von 14 bis 3 Uhr bzw. 12 bis 0 Uhr.

Fahrgeschäfte Unter den neuen Fahrgeschäften befindet sich mit dem "Night Style" unter anderem ein Überschlagkarussell. Zudem wird einer der größten "Break-Dancer" nach Kleve kommen. Deutschlandweit gibt es von diesem Modell nur zwei Stück. Die Achterbahn "Crazy Mouse" verfügt über einen halben Kilometer Schienen und misst 42 Mal 20 Meter. Das Drehkarussell "Turbine", das ebenfalls neu dabei ist, schafft 24 Umdrehungen in der Minute. Wer luftige Fahrgeschäfte mag, für den dürfte auch der "X-Factor", eine Art überdimensionierte Schaukel, die richtige Wahl sein. Etwas gemütlicher geht es beim "Big Spin" zu. Für optische Täuschungen und andere Überraschungen soll die "Villa Wahnsinn" sorgen, die besonders für Familien geeignet sei. Daneben wird es mit dem "Scary House" auch wieder eine Geisterbahn geben. Ebenso ein Ponyreiten. Gegen dieses Geschäft haben Tierschutzaktivisten eine Demonstration angemeldet.

Aktionen Nach dem Fassanstich wird es für eine Stunde ermäßigte Preise bei allen Geschäften auf der Kirmes geben. So auch am Donnerstag, 20. Juli, wenn der Fokus auf Familien liegt. Ein Frühschoppen findet am zweiten Sonntag von 12 bis 14 Uhr statt. Auch dort gelten ermäßigte Preise.

Feuerwerk Einer der Höhepunkte dürfte erneut das Feuerwerk werden. Es findet am Sonntag, 23. Juli, gegen Einbruch der Dunkelheit statt. Sponsor des Lichtspektakels sind die Klever Stadtwerke. Verantwortlich ist erstmals die Firma Sprengkraft aus Essen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Zehn neue Attraktionen auf der Kirmes 2017 in Kleve


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.