| 11.33 Uhr

Köln
34-Jähriger fährt Sportwagen gegen Hauswand

Köln: Auto prallt in Hauswand
Köln: Auto prallt in Hauswand FOTO: Jasmin
Köln. Am frühen Sonntagmorgen ist ein 34-jähriger zu schnell abgebogen und dabei auf einen Gehweg geraten. Er fuhr seinen Wagen gegen eine Hauswand am Lindenthalgürtel und wurde dabei schwer verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der Mazda-Fahrer gegen 5 Uhr auf der Dürener Straße stadtauswärts, berichtet die Polizei. In Höhe der Kreuzung Lindenthalgürtel bog er mit augenscheinlich überhöhter Geschwindigkeit nach links in den Lindenthalgürtel ein.

Während des Abbiegens geriet der 34-Jährige mit seinem Wagen auf den Gehweg. Nachdem er einige Begrenzungspfeiler überfuhr, beschädigte er mehrere abgestellte Fahrräder. Seine Fahrt endete schließlich vor einer Hauswand. Der Kölner wurde durch den Unfall schwer verletzt und musste erstversorgt werden. Rettungskräfte brachten ihn anschließend in ein Krankenhaus.

Da nicht auszuschließen ist, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Das Verkehrsunfallaufnahmeteam der Kölner Polizei war im Einsatz.

Die Polizei Köln bittet die Besitzer der Fahrräder sich bei der Polizeiinspektion 2, Rhöndorfer Straße 16, 50939 Köln zu melden.

(ots)