| 17.43 Uhr

Festnahme in der Innenstadt
18-Jähriger will Kölner Bank überfallen

Köln. Ein 18-Jähriger hat versucht, eine Bank in der Kölner Innenstadt zu überfallen. Das scheiterte. Dann lief der junge Mann zwei Polizisten direkt in die Arme. 

Maskiert mit einer Sturmhaube kam der Mann laut Polizei am Dienstagnachmittag in die Bank an der Domprobst-Ketzer-Straße. Er zeigte dem Angestellten ein Messer und forderte Bargeld.

Als der Bankmitarbeiter keine Anstalten machte, ihm Geld zu geben, flüchtete der 18-Jährige auf die Straße - direkt in die Arme von zwei Polizisten, die dort gerade eine Verkehrskontrolle machten. 

Der Mann wartet nun im Polizeigewahrsam auf seine Vorführung vor dem Haftrichter. 

(hsr)