| 21.47 Uhr

Fischmarkt in Köln
Schausteller durch Messerstich schwer verletzt

Köln. Ein Schausteller ist am Sonntagnachmittag in Köln-Deutz von einem Jugendlichen durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei Köln bekannt gaben, wurde der 17-Jährige vorläufig festgenommen.

Nach ersten Ermittlungen gerieten der 50-Jährige und ein weiterer Standbetreiber (54) gegen 16.30 Uhr auf dem Fischmarkt am Rheinparkweg in einen Streit. Als die beiden handgreiflich wurden, kam der Sohn des 54-Jährigen hinzu. Der 17-Jährige stach mit einem Messer unvermittelt auf den Kontrahenten seines Vaters ein und verletzte diesen schwer. Polizisten nahmen den 17-Jährigen und seinen Vater vorläufig fest.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Köln dauern an.

(irz)