| 16.05 Uhr

Fahndung
Handtaschenräuber verletzt Seniorin in Köln schwer

Köln. Ein Handtaschenräuber hat eine 81 Jahre alte Frau in Köln-Poll schwer verletzt. Sie erlitt einen Oberschenkelhalsbruch und musste operiert werden.

Wie die Kölner Polizei mitteilte, entriss der etwa 20 Jahre alte Täter der Frau am Sonntagnachmittag gegen 16.30 Uhr die Handtasche an der KVB-Haltestelle "Auf dem Sandberg". Die Frau stürzte und machte mit Hilferufen auf sich aufmerksam. Der Räuber warf die Tasche auf der Flucht in ein Gebüsch und lief in Richtung Rolshover Straße davon. Wenig später kehrte er zum Tatort zurück und suchte im Gebüsch nach der Tasche. Die hatten die Zeugen allerdings schon geholt und dem Opfer zurückgegeben.

Die Polizei fahndet nach dem Täter, der erneut geflüchtet war. Er wird als auffällig hellhäutig, korpulent, etwa 1,70 Meter groß beschrieben. Er trug ein weißes ärmelloses Shirt und eine silberne Brille mit dicken Gläsern und hatte eine dunkle Tasche dabei. 

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter Tel: 0221 229-0 oder per Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. 

(hsr)