| 16.49 Uhr

Köln
Diebe rasen mit gestohlenem Auto in Juwelier-Geschäft

Köln. Am Mittwochmorgen sind bislang Unbekannte Täter in der Innenstadt mit einem Auto durch die Eingangstür eines Juweliergeschäfts gefahren.

Wie die Polizei mitteilt, löste die Alarmanlage des Juweliers in der Schildergasse um 4.50 Uhr Alarm aus. Die Einsatzleitstelle der Polizei Köln schickte einen Streifenwagen zum Tatort. Als die Beamten eintrafen, entdeckten sie den Kleinwagen im Eingangsbereich. Auf dem Boden lag ein etwa zwei Meter langer Holzbalken. Die Zugangstür des Ladenlokals stand offen.

Zum jetzigen Zeitpunkt gehen die Ermittler davon aus, dass die Täter den Pkw zusammen mit dem Holzbalken als Rammbock benutzten. Durch den Aufprall wurde die Zugangstür aus der Verankerung gerissen. Nach Angaben des Geschäftsinhabers stahlen die Diebe mehrere Uhren.

Weitere Ermittlungen ergaben, dass der rote Wagen in der Nacht zu Mittwoch am Venloer Wall in der Neustadt-Nord gestohlen worden war.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0221 2290 entgegen.

(sef)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Diebe rasen mit gestohlenem Auto in Juwelier-Geschäft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.