| 16.23 Uhr

Köln
Lebensgefährtin sticht im Streit zu

Die gefährlichsten Städte in Deutschland
Die gefährlichsten Städte in Deutschland FOTO: AP
Köln. Am Montagvormittag ist nach Angaben der Polizei ein 23-Jähriger in Köln-Ehrenfeld durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt worden. Die 22-jährige Lebensgefährtin des Mannes wurde vorläufig festgenommen.

Nach Zeugenangaben soll es zwischen dem Paar, das sich zum Tatzeitpunkt in der Wohnung der 23-Jährigen an der Christianstraße aufhielt, zu einem Streit gekommen sein. Nachbarn informierten daraufhin die Polizei.

Der schwerverletzte junge Mann wird derzeit notoperiert. Die Hintergründe des Streits sind noch unklar. Eine Mordkommission ermittelt. Das Kriminalkommissariat 11 nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0221 2290 entgegen.

(ots)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln Ehrenfeld: Freundin sticht im Streit zu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.