| 18.00 Uhr

Köln
Ein Verletzter bei Feuer in Hochhaus

Köln. In einem Hochhaus am Clevischen Ring ist es am Sonntag zu einem Brand gekommen. Dabei musste das Gebäude geräumt werden. Ein Jugendlicher musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Am Sonntagnachmittag wurde die Feuerwehr Köln wegen eines Feuers auf dem Balkon einer Wohnung im 2. Obergeschoss eines Hochhauses alarmiert.

Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Die Bewohner des Hauses wurden ins Freie geführt. Neun Personen mussten medizinisch untersucht werden, ein Jugendlicher wurde mit leichten Verletzungen vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht.

Durch den Brand breitete sich Rauch im Gebäude aus. Das Treppenhaus wurde gelüftet und die Wohnungen vorsorglich kontrolliert. Erst dann konnten die Bewohner zurück in ihre Wohnungen.

Durch die Polizei wurde für die Einsatzmaßnahmen ein Teilstück des Clevischen Rings gesperrt. Aufgrund dieser Sperrungen kam es zu starken Verkehrsbeeinträchtigungen im Nahbereich um diese Einsatzstelle.

Insgesamt war die Feuerwehr Köln mit 47 Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr aus Flittard und der Berufsfeuerwehr aus Mülheim, Deutz, der Innenstadt, Ostheim, Weidenpesch sowie dem Führungsdienst der Branddirektion und dem Rettungsdienst im Einsatz. 

(gol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Ein Verletzter bei Feuer in Hochhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.