| 14.05 Uhr

Wochenende
Polizei nimmt fast 50 Anzeigen wegen Taschendiebstahls auf

Wochenende: Polizei nimmt fast 50 Anzeigen wegen Taschendiebstahls auf
FOTO: Gerhard Seybert
Köln/Leverkusen. Fast 50 Anzeigen wegen Taschendiebstahls sind am Wochenende für Köln und Leverkusen bei der Polizei eingegangen. Sieben Täter wurden festgenommen.

Einige der Fälle:

Zivilbeamte der Bundespolizei beobachteten am frühen Samstagmorgen zwei Männer (18, 29), die gegen 5 Uhr einen schlafenden Mann (53) an einem Bahnsteig im Hauptbahnhof bestehlen wollten. Sie versuchten, in seine Hosentasche zu greifen und wurden festgenommen.

Auf einem Wochenmarkt in Chorweiler nutzten eine 13-Jährige und ein Freund (15) das Gedränge aus, um einer 67-Jährigen die Geldbörse zu stehlen. Auch sie wurden von Zivilbeamten beobachtet und mit auf die Wache genommen.

Am Samstagnachmittag stahl eine junge Frau (21) in der Kölner Innenstadt das Mobiltelefon einer 16-Jährigen aus deren Handtasche. In einem Bekleidungsgeschäft in der Schildergasse war die 21-Jährige in das Visier von drei Ladendetektiven geraten. Diese stellten die Diebin und übergaben sie der Polizei. 

(hsr)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wochenende: Polizei nimmt fast 50 Anzeigen wegen Taschendiebstahls auf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.