| 00.00 Uhr

Krefeld
Abriss von ,Kaffeehaus Schmitz' beginnt

Kaffeehaus Schmitz wird abgerissen
Krefeld. Die Anwohner haben vergeblich protestiert: Der Abriss der Gaststätte Kaffeehaus Schmitz hat begonnen. Somit verschwindet ein weiteres Traditionshaus aus Krefeld.

Die Abrissgenehmigung ist einwandfrei; der Investor hat eine Genehmigung für den Neubau eines Mehrfamilienhauses mit zwölf Wohneinheiten, einem Doppelhaus, vier Carports, drei Garagen sowie neun Stellplätze. Investor ist, wie berichtet, das Krefelder Unternehmen Schomaecker Haus- und Grundbesitz. Mit dem genehmigten Bauantrag wird auch die Fällerlaubnis für fünf Kastanien, eine Zeder sowie eine Linde wirksam. Die Fäll-Freigabe ist mit einer Nachpflanzung von drei Bäumen verbunden.

Auf dem Grundstück bleiben fünf Ahornbäume erhalten, teilt die Stadt mit. Ferner werde die Platane, die direkt an der Martinstraße steht, geschützt.

(vo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Abriss von ,Kaffeehaus Schmitz' beginnt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.