| 00.00 Uhr

Krefeld
ASB lädt zum Fischelner Treff für Demenzkranke

Krefeld. Menschen mit Demenz haben den Wunsch, ihr Leben weiter nach ihren Wünschen zu gestalten, genauso wie Menschen ohne Demenz. Der einzige Unterschied dabei ist nur, dass Menschen mit Demenz für diesen Weg häufig Unterstützung von ihren Mitmenschen benötigen. Aus diesem Grund hat sich der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) entschieden, einen neuen Treffpunkt (Fischelner Treff) für Menschen mit einer beginnenden Demenz zu eröffnen. Interessierte haben dort die Möglichkeit donnerstags von 10 bis 12 Uhr einen Vormittag, gestaltet nach ihren Wünschen zu verbringen.

Das wechselnde Programm wird gemeinsam mit den Betroffenen geplant. Es kann zum Beispiel Wandern, Gedächtnistraining oder kreative Angebote beinhalten. Hierzu wird ein monatlich wechselndes Programm erstellt. Da jeder Mensch andere Vorlieben und Interessen hat, haben Menschen mit Demenz die Möglichkeit sich jeweils zu einzelnen, für sie passenden Veranstaltungen anzumelden. Die Kosten können bei vorliegenden Voraussetzungen mit der Pflegekasse abgerechnet werden. Der Fischelner Treff startet am Donnerstag, 11.

August, um 10 Uhr, in den Räumen des ASB, am Wimmersweg 29. Interessierte können sich auf ein gemeinsames Frühstück freuen. Eine Anmeldung ist erforderlich. Gleichzeitig können sich Interessierte melden, die sich gerne ehrenamtlich in dem Bereich engagieren möchten. Nähere Informationen gibt es bei Manuela Hansmann unter der Telefonnummer 02151 9341718 oder per Mail: m.hansmann@asb-krefeld.de.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: ASB lädt zum Fischelner Treff für Demenzkranke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.