| 00.00 Uhr

Krefeld
Bebauungsplan 862: Es entsteht ein reines Wohngebiet

Krefeld. In der letzten Sitzung der Bezirksvertretung Nord stand unter anderem die 11. Vereinfachte Änderung des Bebauungsplans 862. Änderung - westlich Moerser Straße zwischen Hökendyk und Dahlerdyk - im Grundstücksbereich zwischen Kliedbruchstraße 2 und Dahlerdyk 132 auf der Tagesordnung. Ludger Walter von der Bauleitplanung der Stadt Krefeld erläuterte hierzu, dass der Bebauungsplan für diesen Bereich ein reines Wohngebiet vorsieht, aber eine Ausnahme bis zu den in der Bauverordnung (§17 BauNVO 1968) festgesetzten Höchstwerten (WR 0,4 GRZ bzw. 0,5 GFZ) zugelassen werden kann.

Da das geplante Bauvorhaben diese Werte nicht annähernd erreiche, könne ihm zugestimmt werden: "Die vorhandene Bebauung wird maßvoll verdichtet und das neue Baufenster passt sich im Wesentlichen der Siedlungsstruktur in der Nachbarschaft an" heißt es dazu in der Verwaltungsvorlage. Die Bezirksvertretung Nord nahm diese vereinfachte Änderung des Bebauungsplans zur Kenntnis. Der weitere Beratungsweg führt über den Ausschuss für Stadtplanung und Stadtsanierung, sowie den Haupt- und Beschwerdeausschuss. Die letztliche Entscheidung obliegt dem Rat der Stadt Krefeld.

(vD)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Bebauungsplan 862: Es entsteht ein reines Wohngebiet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.