| 00.00 Uhr

Krefeld
Bewohner nach Feuer mit Brandfluchthaube gerettet

Krefeld. Ein Treppenhaus an der Südstraße war voller Rauch.

Zu einem Wohnungsbrand ist es am Samstag in einem Mehrfamilienhaus an der Südstraße gekommen. Zwei Personen mussten gerettet werden, verletzt wurde niemand. Nach Aussage der Wehr wurden die Kräfte gegen 14.20 Uhr zum Einsatzort gerufen. Dort war das Treppenhaus des Gebäudes durch einen Brand in einer Erdgeschosswohnung bereits stark verraucht. Aus der betroffenen Wohnung konnte ein Mann gerettet und den Sanitätern übergeben werden. Eine weitere Person, die sich noch in der Dachgeschosswohnung aufhielt, wurde mit einer Brandfluchthaube über das Treppenhaus ins Freie gebracht.

Der Feuer, das sich in der Küche im Erdgeschoss entzündet hatte, konnte schnell gelöscht werden. Zur Brandbekämpfung und zur Kontrolle der weiteren Wohnungen in dem Gebäude wurden drei Trupps mit Atemschutz eingesetzt. Beteiligt waren der Löschzug der Feuerwache 1, Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr, Löschzug Fischeln, und der Rettungsdienst der Stadt.

(jon)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Bewohner nach Feuer mit Brandfluchthaube gerettet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.