| 14.02 Uhr

Eine Schwerverletzte in Krefeld
Polizei sucht nach Unfall den Fahrer eines Kleinwagens

Krefeld. Am Montag ist in Krefeld-Oppum eine Frau bei einem Auffahrunfall schwer verletzt worden. Die Polizei sucht den Fahrer eines Kleinwagens, der den Unfall verursacht hat.

Laut Polizei bremste der Fahrer eines silbernen Kleinwagens auf der Hauptstraße in Höhe der Hausnummer 520 stark ab. Um eine Kollision zu vermeiden, machte ein 27-jähriger Duisburger, der mit einem Krankentransporter dahinter fuhr, eine Vollbremsung. Dabei wurde seine 74 Jahre alte Beifahrerin so schwer verletzt, dass sie im Krankenhaus behandelt werden musste.

Der Fahrer des silbernen Kleinwagens fuhr weiter, ohne sich um das Geschehen hinter ihm zu kümmern. Der Wagen bog nach links in Richtung Bösinghoven ab.

Die Polizei bittet den Fahrer des Kleinwagens und weitere Zeugen, sich unter der Rufnummer 02151 - 634 0 oder per E-Mail unter poststelle.krefeld@polizei.nrw.de zu melden.

(lsa)