| 16.17 Uhr

Krefeld
Diese zwei Hauptschulen sollen schließen

Krefeld: Diese zwei Hauptschulen sollen schließen
Laut einer neuen Studie, hängen schulische Leistungen auch von der Wohnsituation der Eltern ab. FOTO: ddp
Krefeld. Das Geheimnis ist gelüftet: Die Hauptschulen an der Inrather Straße und am Danziger Platz (Linn) sollen wegen Schülermangels geschlossen werden. Dies schlägt die Krefelder Stadtverwaltung in diesen Minuten im Schulausschuss vor. Von Jens Voss

Schuldezernent Gregor Micus und Schulamtsleiter Rainer Hendrichs erläuterten den Ratspolitikern die Lage. Die Obere Schulaufsicht hat die Stadt ultimativ aufgefordert, zwei Hauptschulen zu schließen -­ handelt die Stadt nicht, will die Schulaufsicht selbst über Schließungen entscheiden. Die Auswahl der beiden Schulen habe man "schweren Herzens" getroffen, betonte Micus.

Folgt der Rat der Empfehlung der Verwaltung, werden die beiden Schulen auslaufen: Die jetzigen Schüler können also noch ihren Abschluss an ihrer Schule machen; neue werden nicht mehr aufgenommen. Die Lehrer werden, wenn der letzte Schüler die Schule verlassen hat, auf andere Hauptschulen verteilt.

Hintergrund für die Schließungen: Eine Hauptschule muss mindestens 36 Neuanmeldungen für zwei Eingangsklassen haben; nur in Ausnahmefällen ist Einzügigkeit mit mindestens 18 Schülern erlaubt.

Keine der sechs städtischen Gemeinschaftshauptschulen in Krefeld weist für das Schuljahr 2010/2011 die nötigen 36 Anmeldungen für zwei Züge auf; vier Hauptschulen haben nicht mal die Mindestanzahl für eine Eingangsklasse mit 18 Schülern.

Die geforderte Zweizügigkeit bei den Anmeldungen haben nur die katholischen Hauptschulen erreicht:­ die Von-Ketteler-Schule-Hauptschule und die Hauptschule Rote-Kreuz-Straße.

Bei der Auswahl der zu schließenden Schulen hat die Verwaltung Kriterien angesetzt wie den Zustand der Gebäude oder Nachmeldungen von Schülern, die Realschule oder das Gymnasium verlassen müssen. "Bei beiden Schulen sind kaum Nachmeldungen zu erwarten", erläuterte dazu Hendrichs.

Für das Hauptschulgebäude an der Inrather Straße ist bereits eine Nachfolge-Nutzung ins Auge gefasst: Die unweit gelegene Förderschule für Lernbehinderte an der Inrather Straße soll in das Hauptschulgebäude umziehen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Diese zwei Hauptschulen sollen schließen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.