| 00.00 Uhr

Krefeld
Ferienpässe für Schüler und Familien

Krefeld. Ein Angebot für Daheimbleibende: In den Sommerferien vom 9. Juli bis 23. August wird preiswerter Freizeitspaß für alle Krefelder Schüler und Familien dank der "Ferienpässe" wieder möglich. Die Schülerferienpässe werden für Schüler der allgemeinbildenden Schulen sowie der beruflichen Vollzeitschulen ausgestellt.

Sie berechtigen während der Sommerferien zum einmal täglichen Besuch der städtischen Bäder und des Zoos sowie zum beliebig häufigen Besuch der städtischen Museen. Der Schülerferienpass kostet 15 Euro und lohnt sich bereits, wenn einmal der Zoo und dreimal die städtischen Bäder besucht werden.

Auch die Familienferienpässe wird es weiterhin geben. Der Rat folgte nicht dem Vorschlag der Verwaltung, angesichts der schwierigen Haushaltssituation auf die Ausgabe der Familienferienpässe zu verzichten. Demzufolge werden für die Sommerferien auch wieder Familienferienpässe zum Preis von 30 Euro verkauft. Die Ausgabe der Ferienpässe erfolgt durch die Bürgerbüros und die Museen. Der Zoo verkauft keine Ferienpässe, erkennt aber den freien Eintritt an.

Im vergangenen Jahr wurden nach Auskunft der Stadtverwaltung insgesamt 1818 Familienferienpässe und 358 Schülerferienpässe verkauft. Die Verkaufserlöse betrugen abzüglich der Herstellungskosten für die Pässe rund 58.400 Euro. Insgesamt besuchten die Ferienpassinhaber im vergangenen Jahr rund 38.500 Mal die städtischen Einrichtungen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Ferienpässe für Schüler und Familien


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.