| 00.00 Uhr

Krefeld
Festkonzert mit dem Kirchenchor St. Clemens

Krefeld. Sein Jubiläumsjahr beschließt der Kirchenchor St. Clemens am Sonntag mit einem großen Festkonzert. Zum 175-Jährigen haben die Sänger Gäste eingeladen und ein großes Programm einstudiert. Es beginnt mit dem als Eurovisions-Melodie bekannten "Te Deum laudamus" von Marc-Antoine Charpentier. Im zweiten Teil erklingt die Missa Angustiis auch "Nelson Messe" genannt von Joseph Haydn. Während der Komposition der Messe schlug Nelson Napoleon bei der Seeschlacht von Akibur. Zu Ehren Nelsons wurde diese Messe aufgeführt. Als Solisten wirken Sabine Schneider (Sopran), Silke Weisheit (Alt), Cezar Dima (Tenor) und Volker Philippi (Bass) mit. Die instrumentale Begleitung übernehmen Wolfgang Mertens (Continuo) und das Kammerorchester Stringendo (Einstudierung: Wolfgang Richter). Die Gesamtleitung hat Klaus-Peter Jamin.

Konzert Sonntag, 20. November, 18 Uhr, Pfarrkirche St. Clemens, Fischeln. Einlass ab 17.30 Uhr. Eintritt frei, es gibt eine Kollekte.

(ped)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Festkonzert mit dem Kirchenchor St. Clemens


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.