| 00.00 Uhr

Krefeld
Feuerwehr leitet Menschenrettung ein

Krefeld: Feuerwehr leitet Menschenrettung ein
Hoher Sachschaden entstand beim Kellerbrand an der Rather Straße in Traar.
Krefeld. An der Rather Straße in Traar brannte ein Keller aus. Bewohner waren nicht zu Hause.

Die eingeleitete Aktion zur Menschenrettung erwies sich im Nachhinein als überflüssig. Die Feuerwehr musste am Samstag um 20.28 Uhr zunächst davon ausgehen, dass sich zwei Personen in dem brennenden Haus an der Rather Straße in Traar aufhalten.

Sie alarmierte deshalb über die Leitstelle zwei Rettungswagen sowie zwei Notärzte zum Einsatzort. Bei Eintreffen der Feuerwehr drang bereits dunkler Rauch aus sämtlichen Fenstern des Gebäudes. Die Berufsfeuerwehr leitete sofort mit Unterstützung der freiwilligen Feuerwehr Traar die Rettung der Bewohner mit vier Trupps unter Atemschutz ein.

Glücklicherweise stellte sich während des Einsatzes durch Telefonrecherchen der hilfsbereiten Nachbarn heraus, dass die Personen wohlauf sind und sich nicht im Objekt aufhielten. Die Feuerwehr konnte die Einsatzstelle gegen 22.30 Uhr wieder verlassen. Bei dem Einsatz wurden keine Personen verletzt, es entstand jedoch ein hoher Sachschaden. Die Kripo hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Während der Löscharbeiten wurde die Hauptfeuer- und Rettungswache durch die Freiwilligen Feuerwehren Oppum und Fischeln besetzt.

(sti)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Feuerwehr leitet Menschenrettung ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.