| 00.00 Uhr

Krefeld
Frau überrascht Einbrecher nachts in der Küche

Krefeld. Zu vier Einbrüchen oder Einbruchsversuchen wurde die Polizei am Sonntag und in der Nacht zu Montag gerufen. Wie die Behörde mitteilte, stieg ein bislang unbekannter Täter in der Nacht zu Montag durch ein auf Kipp stehendes Fenster eines Mehrfamilienhauses am Lutherplatz in die Wohnung einer 28-jährigen Frau ein. Diese wurde durch den Lärm geweckt und überraschte den Einbrecher in der Küche. Offensichtlich vom lauten Schreien der Frau beeindruckt flüchtete der Täter ohne Beute.

An der gut gesicherten Wohnungstür scheiterte am Sonntag in der Zeit von 12.30 bis 22 Uhr offensichtlich ein Einbrecher in einem Mehrfamilienhaus an der Herbertzstraße. Vergeblich versuchte er, die Tür aufzuhebeln. In der Zeit von Samstag, 18 Uhr, bis Sonntag, 11.30 Uhr, kletterten Unbekannte über den Gartenzaun eines Einfamilienhauses an der Moerser Straße und zerstörten den Bewegungsmelder am Haus. Mit zwei Pflastersteinen schlugen sie die Terrassentür ein und stahlen Geld und Schmuck.

Die Einbrecher entkamen unerkannt. Auf den Balkon eines Mehrfamilienhauses an der Schlosserstraße kletterten die Täter am Samstag zwischen 12 und 16.30 Uhr und versuchten, das Rollo hochzuschieben. Dieses wurde beschädigt, ins Haus gelangten die Diebe nicht. Hinweise an die Polizei unter der Rufnummer 02151 6340 oder per E-Mail an "hinweise.krefeld@polizei.nrw.de".

(jon)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Frau überrascht Einbrecher nachts in der Küche


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.