| 00.00 Uhr

Krefeld
Führung mit Dietlind Dorbach als Maria Sohmann

Krefeld. Nach absolviertem Stadtführerseminar präsentiert am Samstag, 8. Oktober, von 11 bis 12.30 Uhr Dietlind Dorbach in der Rolle der Maria Sohmann deren Lebenswerk sowie die Geschichte der Niepkuhlen und stellt einen Bezug zur Gegenwart der Stadt Krefeld her. Maria Sohmann war eine ungewöhnliche Frau, die ihren Reichtum zum Wohle der Stadt Krefeld einsetzte, nämlich zugunsten des Krefelder Frauen-Vereins für Wöchnerinnen und Säuglingspflege. Als Dank wurde eine Straße an den Niepkuhlen nach ihr benannt.

Während der Führung erleben Interessenten das Gewässer, das auch heute noch so ursprünglich ist wie damals. Dietlind Dorbach schlüpft in die Rolle der Maria Sohmann in strenger Kleidung, unterhält mit sozialgeschichtlich interessanten Erzählungen und entführt in die Zeit des Jugendstils. Der Treffpunkt wird bei Anmeldung unter Telefon 36602664 mitgeteilt; Gebühr: sechs Euro; VHS-Kursnummer 01.10.13.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Führung mit Dietlind Dorbach als Maria Sohmann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.