| 21.45 Uhr

Krefeld
Fünf Leichtverletzte nach Zusammenstoß auf Kreuzung

Krefeld: Fünf Leichtverletzte nach Zusammenstoß auf Kreuzung
Beide Autos waren nach dem Unfall fahruntüchtig. FOTO: Lothar Strücken
Krefeld. Trotz leichter Verletzungen hat der Rettungsdienst alle fünf Verletzten eines Verkehrsunfalls am Freitag zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht: Ein 38-jähriger Krefelder war mit seinem Taxi auf der Sollbrüggenstraße in Richtung Stadtwald unterwegs.

An der Kreuzung mit der Uerdinger Straße wollte er nach links in die Uerdinger Straße abbiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Skoda eines 19-jährigen Espelkampers, der die Sollbrüggenstraße in Richtung Berliner Straße befuhr. Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeuge schwer beschädigt, sie mussten abgeschleppt werden. Die beiden Fahrer sowie drei weitere Personen, die im Fahrzeug des Espelkampers mitgefahren waren, wurden leicht verletzt.

Quelle: RP