| 00.00 Uhr

Krefeld
Inrather Kinderfest begeistert

Krefeld. Ein in Krefeld wohl einzigartiges Kinderfest haben am Sonntag die Inrather gefeiert. Die Vereine und Institutionen des Stadtteils sorgten mit eigenen Ständen für ein großes Spielefest im Kleingartenverein Rosengarten am Kanesdyk. Liebevoll war die Anlage geschmückt, als Rolf Hirschegger, Bürgervereinsvorsitzender, das Fest bei prächtigem Wetter eröffnete. Entsprechend groß war der Zuspruch. Von Sebastian Peters

Idee des Kinderfestes: Am Anfang kaufen die Kinder für geringes Geld Spielekarten, die sie an den verschiedenen Stationen einsetzen. Dort können sie Punkte sammeln und diese Punkte am Ende einlösen - gegen Süßigkeiten, Bücher oder Spiele. Dieses Prinzip funktionierte. Der Ehrgeiz der Kleinen, Punkte zu sammeln, war groß. Die wohl spannendste Erkenntnis, die man hier gewinnen konnte: Die Spieleklassiker wie Entenangeln, Heißer Draht oder Frisbeezielwurf funktionieren immer noch. Es müssen nicht immer spektakuläre Spiele sein.

Eine große Attraktion war auch die Kutschfahrt sowie die Puppenbühne "Senftöpfchen" und Zauberclown "Happy".

Um im Vereinsheim feierten unterdessen die Erwachsenen, bei Wurst und Kuchen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Inrather Kinderfest begeistert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.