| 00.00 Uhr

Krefeld
Neues Kinderbuch spielt auf Fichte-Burg

Krefeld: Neues Kinderbuch spielt auf Fichte-Burg
Das Landschulheim des Fichte-Gymnasiums ziert das Cover. FOTO: Daniela Mimm
Krefeld. Die Krefelderin Daniela Mimm hat einen Roman für Kinder geschrieben. Die Geschichte handelt von einem rätselhaften Fund zwischen alten Mauersteinen auf der Fichte-Burg Bischofstein und erinnert an die Bücher von Enid Blyton. Von Christine van Delden

Daniela Mimm hat ein ansteckendes Lachen, und etwas von diesem Humor findet sich auch in den Büchern, die sie schreibt. Die 53-jährige Autorin lebt mit ihrer Familie in Krefeld und schreibt Romane mit Krefeld-Bezug.

"Die Initialzündung war bei mir ein 'Seidenstadt-Krimi', der bei meinem Bruder auf dem Wohnzimmertisch lag. Eigentlich bin ich gar keine Krimileserin, aber dieser Krimi hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Ich war fasziniert von den regionalen Beschreibungen und hatte das Gefühl mitten im Geschehen zu sein", erzählt Mimm in der Rückschau. Es wuchs in ihr die Idee, selbst Krefelder Geschichten zu schreiben: "Ich habe recherchiert und stellte fest, dass es keine Krefelder Romane gibt, die im Hier und Jetzt spielen. Das wollte ich ändern." Vor allem störte sie sich auch an dem negativen Bild, dass vielfach von Krefeld gezeichnet wird. Sie sagt: "Krefeld hat so viele schöne Ecken, die möchte ich gerne in meinen Romanen zeigen."

Bereits als Kind hat Daniela Mimm schon geschrieben und berichtet von einem "Kitschroman", den sie als 16-Jährige verfasst habe. Er sei "natürlich von einem Verlag abgelehnt worden", aber dennoch hat sie ihn aufbewahrt: "Jedes Mal, wenn ich ihn hervorhole, amüsiere ich mich köstlich." - Da ist es wieder, dieses ansteckende Lachen.

Nachdem die drei Kinder von Daniela Mimm selbstständig waren, konnte sie wieder intensiv mit dem Schreiben anfangen. Ihr erstes Buch "Ehemann umständehalber abzugeben" schrieb sie 2008, eine humorvolle Frauengeschichte, für die zunächst ihre Freundinnen als Testleserinnen herhalten mussten. Nach deren durchweg positivem Feedback hat Daniela Mimm dann begonnen, ihre Romane als 'SelfPublisherin' in Eigenregie zu verlegen. "Das macht mir einfach Spaß. Ich gestalte meine Bücher selbst und mache auch das Layout. Da ich selbst lange im Buchhandel gearbeitet habe, weiß ich, wie das läuft mit den Verlagen, und so habe ich die Dinge einfach selbst in die Hand genommen." Und das recht erfolgreich, denn es folgten weitere vier Romane; ein nächster Frauenroman wird im kommenden Frühjahr herauskommen.

Daniela Mimm schreibt ihre Romane zuhause am Esstisch. Die 53-jährige Autorin lebt mit ihrer Familie in Krefeld. FOTO: cvd

Bei ihrem aktuellen Buch "Das Kind im 13. Vollmond", das im September erschienen ist, handelt es sich um eine Auftragsarbeit: "Mein Mann als ehemaliger Fichte-Schüler ist im Ehemaligenverein (EFG) seiner Schule. Dieser Verein feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen und hat sich von mir eine Geschichte gewünscht, die auf der Burg Bischofstein spielt. Das hat mir große Freude gemacht, und ich kam mir ein bisschen vor wie die deutsche Enid Blyton", berichtet Mimm augenzwinkernd.

Der Roman erzählt die spannende Geschichte um einen rätselhaften Fund zwischen alten Mauersteinen der "Burg Bischofstein, die hoch über dem wunderschönen Moseltal majestätisch auf ihrem Felsensporn thront", wie es im Vorwort des Romans heißt.

Daniela Mimm hat einen großen Traum, der in nicht allzu weiter Ferne wahr werden soll: "Ich möchte selbst eine Buchhandlung eröffnen für Autoren, die im Self-Publishing veröffentlichen oder dies planen. Hier kann ich meine Erfahrungen einbringen und anderen Autoren ein Forum bieten."

Am 16. Dezember und am 13. Januar, jeweils um 18.30 Uhr, wird die Krefelder Autorin Daniela Mimm öffentlich aus ihrem Buch "Das Kind im 13. Vollmond" lesen, und zwar im Bistro Salutan in Bockum an der Buschstraße 256.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Neues Kinderbuch spielt auf Fichte-Burg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.