| 00.00 Uhr

Krefeld
Randalierende Jugendliche in Fischeln gestellt

Krefeld. In der Nacht zum Freitag haben Zeugen fünf Jugendliche gestellt, die zuvor drei Autos und ein Schild auf der Wilhelmstraße in Fischeln beschädigt hatten. Wie die Polizei gestern mitteilte, hörte gegen 23.50 Uhr ein Anwohner mehrere Knallgeräusche auf der Wilhelmstraße und zog deshalb seine Jalousien hoch, um nachzuschauen. Der Mann beobachtete fünf Jugendliche, die gegen mehrere Autos an der Wilhelmstraße traten. Als das Quintett den Zeugen erblickte, flüchteten es in Richtung Philipp-Reis-Straße. Der Zeuge und sein Sohn nahmen die Verfolgung auf, sie konnten die Randalierer auf der Hafelsstraße festhalten und der alarmierten Polizei übergeben.

Die Einsatzkräfte stellten drei beschädigte Außenspiegel und ein beschädigtes Hinweisschild zu einem Privatgrundstück auf der Wilhelmstraße fest. Die vier 17-Jährigen und der 16-Jährige waren leicht alkoholisiert. Die Polizei informierte die Eltern, die Täter wurden - nach Feststellung der Personalien - wieder entlassen.

(jon)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Krefeld: Randalierende Jugendliche in Fischeln gestellt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.