| 00.00 Uhr

"krefelder Immis" Hinzugezogene Berichten
Selbst auf La Palma Sehnsucht nach Krefeld

Krefeld. Im Rahmen einer Serie fragen wir "Immis", also Menschen, die nach Krefeld gezogen sind, wie sie Krefeld erlebt haben, was sie an ihrer alten Heimat vermissen. Heidi Matthias, Grünen-Fraktionschefin, ist vor 35 Jahren nach Krefeld gezogen.

Seit wann wohnen Sie in Krefeld, warum sind Sie nach hier gekommen und von wo?

Heidi Matthias Ich lebe mit fünfjähriger Unterbrechung seit 1980 in Krefeld. Etwa eineinhalb Jahre nach Aufnahme meines Designstudiums an der Hochschule Niederrhein zog ich von Duisburg nach Krefeld.

Wie haben Sie sich damals in der Stadt eingefunden, was haben Sie an Ihrer alten Heimat am meisten vermisst?

Matthias Ich bin sehr gerne hier her gezogen, weil mir die Kleinteiligkeit der Stadt mit den schönen Häusern aus der Jahrhundertwende, den versteckten Hinterhöfen, mit den vielen Spezialläden, die es leider heute nicht mehr gibt, und nicht zuletzt die unkomplizierte freundliche Art der Krefelder so gut gefielen. Im Vergleich zu meinem Heimatort Duisburg wirkte Krefeld geradezu liebreizend auf mich. Selbst als wir einige Jahre auf der wirklich wunderschönen Insel La Palma lebten, empfand ich trotz der landschaftlichen Anziehungskraft große Sehnsucht nach Krefeld. Das führte dazu, dass wir nach fünf Jahren Inselleben wieder nach Krefeld zurückkehrten.

In welchen Stadtteil sind Sie gezogen und warum?

Matthias Zuerst wohnte ich in der Innenstadt, zwischendurch auf der Waldhofstraße, dann wieder lange in der Innenstadt, ein Jahr im Haus Rath in Elfrath, seit 1991 mit meiner Familie in Bockum.

Haben Sie einen Lieblingsplatz?

Matthias Ich habe viele Lieblingsplätze: natürlich der Stadtwald und die vielen Parks, der Botanische Garten, aber auch der Platz an der Alten Kirche, der Westwallmarkt, Corneliusplatz, der "Halbe Willy" (Willy-Göldenbachs-Platz, Anm. d. Red.). Sehr freue ich mich auf den Josef-Beuys-Platz vor dem KWM.

Fühlen Sie sich als Krefelderin oder leben Sie mit "Doppel-Identität"?

Matthias Krefeld ist seit langem zu meiner Heimat geworden. Obwohl ich mit großer Hingabe andere Orte kennenlerne, freue ich mich immer wieder, nach Hause - nach Krefeld - zurückzukehren.

Zur Person: Heidi Matthias (59) ist von Beruf Keramik-Designerin. Sie ist verheiratet und hat eine Tochter. Hobbys: Gärtnern und Kultur.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"krefelder Immis" Hinzugezogene Berichten: Selbst auf La Palma Sehnsucht nach Krefeld


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.